Sie befinden sich hier:

inke-nolte > Projekte > Einfamilienhäuser > Architektin Inke Nolte

Erweiterung eines Einfamilienhauses

Der Wunsch nach gestalterischer Veränderung und Erweiterung des Wohnraumes bewogen den Bauherrn, uns mit der Planung und dem Umbau seines Einfamilienhauses zu beauftragen, das er während der Maßnahmen weiterhin bewohnte.

Ziele waren, die Terrasse einerseits partiell zu überdachen und ihr darüber hinaus Intimität zu verleihen, was beinhaltete, sie baulich vor neugierigen Blicken zu schützen. Zusätzlicher Raumbedarf sollte durch einen Anbau an das Wohnhaus geschaffen werden.

Dieser Anbau beherbergt seit der Realisierung ein Gästezimmer, ein Bad, eine Sauna und ein Frühstücks- sowie einen neuen Technikraum. Innerhalb des Dachgeschosses sorgen vergrößerte Fensterflächen in den Zimmern für großzügigen Lichteinfall; ein neu vorgelagerter Balkon gewährt den Schlafzimmern den Austritt ins Freie.

Eine Loggia im Erdgeschoß des Hauses bietet Schutz vor den wechselhaften Witterungseinflüssen Norddeutsch- lands, zeitweise beherbergt der angrenzende ebenerdig gelegene Abstellraum Fahrräder, Geräte und Garten- möbel.

 

 Materialien:

Fenster hell abgetönter Anstrich auf Putz
Dach Satteldach mit Holzfachwerkkonstruktion

Fußboden Stahlbeton Sohle, schwimmender Estrich, Fliesenbelag


 Technische Daten:

Grundstücksgröße 1.118 m²
Gebäudefläche alt 181 m²
Gebäudefläche neu 220 m²
Baubeginn September 1997