Sie befinden sich hier:

inke-nolte > Projekte > Gewerbebauten > Architektin Inke Nolte

Einkauszentrum Herrnburg

Das Einkaufszentrum in Herrnburg wurde 1996 fertig gestellt (Entwurf Buhr und Nolte) und 2002 gemeinsam mit der HOLM GbR, der Gemeinde Lüdersdorf und dem Büro Nolte weiter entwickelt. Der gegliederte Gebäudekomplex liegt im Zentrum des Ortes gegenüber dem Bahnhof.

Im Laufe der Entwicklung dieses Nahversorgungszentrums wurden angrenzende Grundstücke von der Gemeinde und der Deutschen Bahn dazugekauft. Durch die Umgestaltung des Einkaufszentrums wurde das Kaufangebot und die Parkplatzsituation deutlich verbessert.
Ansprechend gestaltete Freiflächen, die in Zusammenarbeit mit Landschaftsplanerin Mareile Ehlers (Bauzeit P-Nord: Mai – September 2004) und dem Ingenieurbüro Biethahn (Bauzeit P-Süd: November- Mai 2005) entstanden sind, geben dem Zentrum seither ein neues Erscheinungsbild.

Der geplante letzte Bauabschnitt beinhaltet den Ausbau und die Umgestaltung der Passage mit integrierten Modegeschäften und einer Gastronomie. 

 Materialien:

Fassade Verblendmauerwerk
Dächer Aluminiumeindeckung

Fenster Metallfensterelemente mit Glasvordächern
Außenanlagen Betonsteinpflaster mit Naturpflastersteineinfassung, Grünpflanzen


 Technische Daten:

Grundstücksgröße 12.170 m²
Gebäudegrundfläche 3.130 m²
Nutzfläche 4.500 m²
Baubeginn 15.03.1996
Fertigstellung 15.11.1996