Sie befinden sich hier:

inke-nolte > Projekte > Sanierungsbauten > Grundsanierung eines Altstadthauses aus dem 13. Jahrhundert

Grundsanierung eines Altstadthauses aus dem 13. Jahrhundert

Das Altstadthaus in der Hundestraße, das als eines der ältesten erhaltenen Reihenhäuser Lübecks gilt, wurde in massiver Bauweise 1326 erbaut. Das große gotische Traufenhaus steht unter Denkmalschutz.


Die Planung und Ausführung der Sanierung erfolgte in enger Absprache mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde der Hansestadt Lübeck.


Für die farbliche Gestaltung der Fassade, Bodenbeläge und der Holztreppe wurden Farbkonzepte entwickelt. Versorgungsleitungen, Hausanschlüsse wurden getrennt und erneuert. Konstruktion und Bekleidung der maroden Gauben auf der Südansicht erneuert.

 

  Materialien:
Fassade Klosterformat, Fachwerkgiebel
gestrichen
Innenausbau Badsanierung, Fußböden renoviert,
Abwassertrennsystem gebaut


 Technische Daten:
Grundstücksgröße Ca. 175 m²
Gebäudegrundfläche Ca. 85 m²
Wohnfläche und Nutzfläche Ca. 150 m²
Baubeginn Mai 2016
Fertigstellung September 2016
Planung Architektin Inke Nolte
Bauleitung Margret Hattendorff